Elterntraining bei ADS/ADHS

"Reden über Probleme lässt die Probleme wachsen. Reden über Lösungen lässt die Lösungen wachsen."
(Steve de Shazer)

Das Elterntraining ist speziell für Eltern, Großeltern, Pflege- und Adoptiveltern, die ein Kind/Jugendlichen mit einem überdurchschnittlichen, aktiven, lebhaften, Verhaltenspotenzial im Familienalltag erziehen.

 

Im Elterntraining erhalten Sie die Möglichkeit zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch. Aktuelle Erziehungsblockaden, Alltagsthemen mit den Kindern oder auf der Eltern-und Paarebene, die im Zusammenhang mit den Verhaltensbesonderheiten des Kindes stehen, können auf persönlichen Wunsch besprochen werden. Im Austausch miteinander und meiner fachliche Begleitung, erhalten Sie den Raum sowie die Zeit, neue Sichtweisen zu erkunden, eigene Ressourcen aufzudecken, zu aktivieren, neue Lösungsideen für den Familien- und Erziehungsalltag zu entwickeln und auszuprobieren.

 

In den Gesprächsrunden geht es um ressourcen- und lösungsorientierte Sachverhalte sowie Wege die Sie dabei unterstützen, erneut eine gesunde Erziehungs- und Beziehungsebene zu Ihrem Kind/Jugendlichen aufzubauen, zu halten und weiterhin zu stärken.

 

Inhaltliche Schwerpunkte sind unter anderem:

  • Basiswissen über AD(H)S
  • Besonderheiten in der Beziehung sowie Erziehung zwischen Eltern und Kind
  • Lösungsorientierte Konflikt- und Krisenbewältigung
  • AD(H)S – Kita und Schule
  • Eigene Bedürfnisse als Eltern - Stressabbau und Auftanken
  • Unterstützung, Hilfsangebote im sozialen Umfeld

 

Zeitumfang und Kosten:

Der Elterntrainingskur findet ab einer bestätigten Teilnehmerzahl von 4 bis maximal 6 Personen statt.

Zeitumfang: 6 Treffen (a 90 Minuten)

Kosten: pro Person und Treffen 30 Euro

 

Auskünfte über den nächsten Elterntrainingskurs sowie Ihre persönliche Anmeldung, können über die genannten Kontaktdaten erfolgen.