Familientherapie

"Zu wissen, dass Veränderung möglich ist, und der Wunsch, Veränderungen
vorzunehmen, dies sind zwei große erste Schritte."
(Virginia Satir)

Eine Familientherapie unterstützt Sie, familiäre Zusammenhänge und Strukturen innerhalb des Systems "Familie" aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu beleuchten. Oftmals zeigt sich dabei, dass frühere sinnvolle Zusammenhänge, Strukturen, Beziehungen, Regeln, Rituale funktionierten und eine Weiterentwicklung möglich machten. In der aktuellen Lebensphase, jedoch diese zu häufigen Reibungspunkten und Entwicklungsblockaden führen.


Die Familientherapie ermöglicht Ihnen erneut ein Verständnis füreinander zu entwickeln, sich neu zu orientieren, alte Muster zu verändern und ein Familiengleichgewicht wieder herzustellen.


Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit stehen dabei die zwischenmenschlichen Beziehungs- und Kommunikationsmuster im familiären sowie im sozialen Umfeld der Familien.

 

Themen für eine Familientherapie können sein:

  • Streit und Auseinandersetzungen im Familienalltag zwischen den Eltern und den Kindern
  • Fragen zur aktuellen Erziehungs- und Beziehungsproblematik
  • Schulprobleme, Leistungsabfall oder Schulverweigerung
  • Beschuldigungen, Kränkungen und Missverständnisse zwischen den Familienmitgliedern oder zwischen den Familien im System z. B. Herkunftsfamilien
  • Erkrankungen von Familienmitgliedern oder Kindern
  • Tod, Abschied, Trennung, Einsamkeit im Familiensystem von einem/mehreren Familienmitgliedern
  • Verhaltensauffällige Kindern/Jugendliche mit AD(H)S, Autismus u.a.

 

Kosten:

Eine Gesprächseinheit von 60/90 Minuten
80 €/120 €